Download Anderswelten. Ethnologische Perspektiven: Beiträge aus dem by Sonja Norgall u.a. Hrsg. Prof. Dr. Roland Mischung PDF

By Sonja Norgall u.a. Hrsg. Prof. Dr. Roland Mischung

Sammelband aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Ethnologie / Volkskunde, Universität Hamburg (Institut für Ethnologie), Veranstaltung: Oberseminar "Hexerei, Zauberei und Magie", one hundred fifty Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Dieser Reader versammelt schriftliche Ausarbeitungen einiger Referate, die im Rahmen des Oberseminars Hexerei, Zauberei und Magie im Verlaufe des WS 2002/03 gehalten wurden. Die Beiträge befassen sich mit auf den ersten Blick sehr verschiedenartigen Erscheinungen in unterschiedlichen Teilen der Welt: Von magischen oder schamanistischen Praktiken in der tibetischen Volksreligion über Konzeptionen von Hexerei/ Magie/ Krankenheilung in afroamerikanischen Kulten bis hin zu Spiritismus, Satanismus und modernen Hexen in urbanen Zentren moderner westlicher Gesellschaften, vor allem Hamburg. Diese scheinbare thematische Heterogenität warfare nicht von Anfang an abzusehen. Vielmehr begann das Seminar ganz konventionell mit dem Versuch, aus der Diskussion klassischer religionsethnologischer Texte Begriffsbestimmungen und Fragestellungen zu entwickeln: used to be ist „Hexerei“ im Unterschied zu „Magie“?

Welche Variablen solcher Vorstellungen und Praktiken, welche Merkmale ihrer gesellschaftlichen Einbettung sind bisher theoretisch herausgearbeitet worden? Inwieweit taugen sie als Bestandteile eines gemeinsamen Analyserahmens, der allen Beiträgen zugrunde liegen sollte? Erste Zweifel am Sinn eines solchen Vorgehens wurden durch zwei Gastvorträge geweckt, in denen uns über das Hamburger „Hexenarchiv“ und von der persönlichen Wahrnehmung einer bei den Mijikenda (Ostafrika) initiierten mganga berichtet wurde. Die Bedenken verdichteten sich im Verlauf einer Diskussion der beiden einleitenden Kapitel in Susan Greenwood's Magic, Witchcraft and the Otherworld, einer 2000 erschienenen Untersuchung „paganistischer“ Zirkel im Großraum London, wo die gewohnten Unterscheidungen zwischen Hexe(r)n, Magier(inne)n, Druid(inn)en oder Schaman(inn)en sehr zum Verdruss ordnungsliebender Wissenschaftler nicht gemacht werden.

Show description

Read Online or Download Anderswelten. Ethnologische Perspektiven: Beiträge aus dem Seminar „Hexerei, Zauberei und Magie“ (German Edition) PDF

Best society & social sciences in german books

How to be a woman: Wie ich lernte, eine Frau zu sein (German Edition)

Es ist verdammt schwer, eine Frau zu sein. Caitlin Moran kann ein Lied davon singen. Als youngster kämpfte sie mit unförmigen Damenbinden, rostigen Nassrasierern und schlechten Pornos, als Erwachsene scheitert sie grandios am perfect der modernen Frau. Die ist schön und schlank, hat style und Karriere und ist natürlich immer komplett epiliert.

Intimität als soziologischer Begriff (German Edition)

Diplomarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Soziologie - Klassiker und Theorierichtungen, be aware: 1, Universität Wien (Institut für Soziologie), Sprache: Deutsch, summary: Intimität ist semantisch betrachtet ein sehr dehnbarer Begriff, dessenBedeutung zwischen Alltagsverständnis und theoretischen Diskursen ofterheblich variiert.

Soziologische Theorien abweichenden Verhaltens und der innerdisziplinäre Paradigmenwechsel. Jugendliche Gewalttäter (German Edition)

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Soziologie - Recht, Kriminalität abw. Verhalten, word: 1,0, Universität Osnabrück, a hundred and fifteen Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Anfang des Jahres 2008 wurde die öffentliche Meinung und die Berichterstattung sämtlicher Medien in Deutschland vorrangig von einem Thema beherrscht, nämlich der vermeintlichen Eskalation der Gewalt durch jugendliche Täter.

Das Leitbild als Kommunikationskonzept oder Kooperationsinstrument?: Entwicklung und Funktionen städtebaulicher Leitbilder am Beispiel des Leitbildes „Metropole ... Hamburg – Wachsende Stadt“ (German Edition)

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Soziologie - Wohnen, Stadtsoziologie, be aware: 1,5, Universität Hamburg (Departement für Wirtschaft und Politik), Veranstaltung: Lernwerkstatt des Masterstudiengang "ökonomische und soziologische Studien", Sprache: Deutsch, summary: Die Verwendung von Leitbildern zur Bestimmung gestalterischer Planungswirklichkeiten und gewünschter Verhaltensregulierung hat in der Vergangenheit inflationären Charakter angenommen.

Additional info for Anderswelten. Ethnologische Perspektiven: Beiträge aus dem Seminar „Hexerei, Zauberei und Magie“ (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Rated 4.42 of 5 – based on 45 votes

Categories: Society Social Sciences In German